AKTUELLES / NEWS

 

Liebe Fans, Zuschauer, Freunde, Spieler und Mitglieder der TuS Beaumarais 

 

UNTEN AUF DER SEITE FINDEN SIE UNSER HYGIENEKONZEPT.

 

 Zutritt auf den Platz erfolgt nur über die Straße An den Friedenslinden.

Am Eingang erfolgt die Erfassung Ihrer Kontaktdaten (analog Gastro).

Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist auf dem kompletten Gelände jederzeit einzuhalten.

Aktuelle Hygieneregeln hängen auf dem gesamten Platz für jedermann sichtbar aus. 

 

Wir bitten Sie den Hygieneplan unbedingt zu beachten.

Nur gemeinsam können wir  einen möglichst geregelten

Spielbetrieb lange aufrecht erhalten. 

 

Vielen Dank und bleiben Sie gesund. 

 

Das Team der TuS Beaumarais

1929 e. V. 

 

 

Stand SEPTEMBER 2020

 


HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TUS BEAUMARAIS

SPORTPLATZ AN DEN FRIEDENDSLINEN IN 

SAARLOUIS - BEAUMARAIS


TUS BEAUMARAIS  -   über uns ...

Seit über 90 Jahren schon gibt es die TuS Beaumarais, mit vielen Höhen und einigen Tiefen, aber wir sind immer am Ball. Wir sind ein traditionsreicher Verein und können mit Stolz auf eine bewegende, vielfältige und meist erfolgreiche Vereinsgeschichte zurückblicken. Mit viel Idealismus,  Engagement, Eigenleistung und Motivation durch Trainer, Spieler, Betreuer, Fans, Gönnern und guter Vorstandsarbeit,  hat sich der Verein, mit all seinen Mitgliedern,  stetig weiter entwickelt und dazu eine schöne Sportanlage verwirklicht.  Der Arbeit im Ehrenamt gebührt daher ein besonders herzlicher  Dank. Vor allem Alex Görgen, der jahrelang, mit viel Herzblut den Verein geführt hat. Die Jugendarbeit genießt in unserem Verein eine sehr hohe Priorität. Sie ist unsere Zukunft und sichert das Fortbestehen unseres Vereines. Viele Kinder und Jugendliche, auch Erwachsene wurden durch das Vereinsleben, bei der TuS Beaumarais, in ihrer sozialen und persönlichen Entwicklung nachhaltig positiv geprägt. Wir begegnen uns immer respektvoll und auf Augenhöhe. Kritischen Themen stehen wir tolerant gegenüber und setzen uns aktiv für Meinungsfreiheit und Fairness ein. Unser gemeinsames Ziel ist der sportliche Erfolg in allen Bereichen der aktiven Mannschaften und der Jugendarbeit. Gemeinsame Begeisterung und gemeinsames Leiden sind wertvolle und wichtige Bestandteile unseres Vereinslebens. Wir stehen für sportliche Entwicklung, soziale Verantwortung und wirtschaftliches Wachstum.... 

 

Eine gute Zusammenarbeit mit unseren Trainern, den aktiven Mannschaften, der Abteilung Jugend und der AH liegt uns selbstverständlich sehr am Herzen. 

 

Der Vorstand im Januar 2020


Termine 09/2020


Mittwoch 02. September 2020/ JUGEND 

D Jugend - 17.30 Uhr in Beaumarais 

 

 

AKTIVE 

Mittwoch 02. September 2020 - 19.00 Uhr in Saarwellingen /Rasenplatz 

FSV Saarwellingen - TuS Beaumarais 


Samstag 05. September 2020/ JUGEND 

D Jugend - 15.15 Uhr in Beaumarais  

C2 Jugend 17.00 Uhr in Beaumarais 


AKTIVE

Sonntag 06. September 2020 - 15.00 Uhr in Beaumarais/Kunstrasen

TuS Beaumarais - FV Diefflen 2


Samstag 12. September 2020/ JUGEND 

E-Jugend - 12.00 Uhr in Beaumarais 

C2 Jugend - 14.30 Uhr in Beaumarais

C1 Jugend - 17.00 Uhr in Beaumarais 


AKTIVE

Sonntag 13. September 2020 - 15.00 Uhr in Beaumarais/Kunstrasen 

TuS Beaumarais - TuS Bisten 


Samstag 19. September 2020 /JUGEND 

D-Jugend - 12.30 Uhr in Beaumarais 

C2 Jugend - 14.30 Uhr in Beaumarais

C1 Jugend 17.00 Uhr in Beaumarais 


AKTIVE

Sonntag 20. September 2020 -15 Uhr in Fraulautern/Rasenplatz

SV Fraulautern - TuS Beaumarais 


Freitag 25. September 2020/ JUGEND 

E-Jugend - 17.45 Uhr in Beaumarais 


AKTIVE

27. September 2020 - 15.00 Uhr Heidstock /Kunstrasen

SF Heidstock - TuS Beaumarais 


Samstag 03. Oktober 2020/ JUGEND 

D-Jugend - 12.30 Uhr in Beaumarais 

C2-Jugend - 14.30 Uhr in Beaumarais

C1-Jugend - 17.00 Uhr in Beaumarais 


Hygienekonzept / September 2020

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings und

Spielbetriebs der TuS Beaumarais
 
§ 1 Voraussetzungen zur Teilnahme am Trainings- und Spielbetriebs

I. Gesundheitszustand: Trainingsteilnehmer, bei denen vor Trainingsbeginn eines der folgenden Symptome vorliegt, müssen zu Hause bleiben: Husten, Fieber, Atemnot, Erkältungssymptome oder eine Beeinträchtigung des Geruchs- und Geschmacksinns

II. Trainings- und Spielverbot bei positivem Test auf das Coronavirus. Der Betroffene muss dem Gelände mindestens zwei Wochen fernbleiben

III. Der Gesundheitszustand ist vom Trainer im Vorfeld abzufragen und zu dokumentieren.

IV. Ein Spieler nimmt nicht am Training teil, wenn er sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten hat
 
 § 2 Organisation des Trainingsbetriebs

I. Den Anweisungen der Verantwortlichen Personen ist Folge zu leisten

II. In einer Trainingsgruppe befinden sich maximal 25 Personen

III. Eine Trainingsgruppe von max. 25 Personen trainiert auf einer eigenen Platzhälfte um eine Durchmischung bei mehreren Gruppen zu vermeiden

IV. Vor dem Training tragen sich die Spieler, Trainer und Betreuer in die ausgelegte Anwesenheitsliste ein, um eine Dokumentationspflicht der Corona VO Sorge zu tragen

V. Die Dokumentation wird für die Dauer gemäß der aktuell gültigen Corona VO aufbewahrt

VI. Die Trainer/Betreuer säubern oder desinfizieren die Trainingsmaterialien gemäß den Anforderungen der aktuell gültigen CO-Verordnung

VII. Die Ein- und Ausgänge zum Trainingsgelände und Umkleidekabinen sind mit dem geltenden Mindestabstand von 1,5 Meter zu nutzen
 
 § 2 Hygiene- und Distanzregeln

I. Auf eine Begrüßung per Handschlag oder Umarmung ist zwingend zu verzichten

II. Vor und nach dem Training sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren (Desinfektionsmittel wird vom Verein bereitgestellt)

III. Im Kabinentrakt muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden

IV. Das Spucken oder Naseputzen auf dem Platz soll unterbleiben V. Außerhalb des normalen Trainingsbetriebs ist ein Abstand von 1,5 Meter einzuhalten

VI. Die Duschen und Umkleidekabinen sollen möglichst zeitnah nach der Nutzung wieder verlassen werden

VII. Die gleichzeitige Nutzung der Kabinen ist auf 6 Personen pro Kabine beschränkt. In den Kabinen ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. In den Duschen dürfen höchstens 4 Personen gleichzeitig anwesend sein

VIII. Die markierten Flächen auf Sitzbänken und in den Nasszellen dürfen nicht betreten und/oder genutzt werden IX. Die Spieler und Trainer bringen ihre eigene Trinkfalsche und Getränke mit. Eine Teilung der Trinkflaschen mit weiteren Personen soll vermieden werden

 

§ 3 Annahme und Verständnis dieses Hygienekonzeptes

I. Die verantwortliche Person ist auf jeder Trainingsdokumentation gesondert zu kennzeichnen

II. Sollten Spieler gegen dieses Konzept verstoßen, sind diese sofort aus der Trainingsgruppe zu entfernen

III. Die Haftung bei der nicht konformen Umsetzung trägt jeder Teilnehmer mit seiner Unterschrift auf der Teilnehmerliste selbst

IV. Der Trainer teilt dieses Konzept den Spielern im Vorfeld mit und weißt vor der 1. Trainingseinheit nochmal eindringlich auf die Umsetzung hin 


Anhang zum Hygienekonzept des Mannschaftstrainings und Spielbetriebs für
alle Mannschaften des TuS Beaumarais 1929 e. V. und den Gastmannschaften


1. Beantragung von Freundschaftsspielen

Es werden nur Freundschaftsspiele durchgeführt, die offiziell bei der spielleitenden Stelle angesetzt werden
 
2. Organisation bei TuS Beaumarais

Der TuS Beaumarais stellt am Eingang für Spieler und Zuschauer Desinfektionsmittel und auf den Toiletten Einmalhandtücher und Handseife zur Verfügung
 
3. Empfehlung zur Anreise

I. Die Anreise der Mannschaften sollte in mehreren Fahrzeugen erfolgen. Fahrgemeinschaften sollen soweit wie möglich reduziert werden

II.  Die allgemeinen Vorgaben bezüglich Abstandregelungen etc. sind einzuhalten

III. Der Haupteingang befindet sich am Clubheim

IV. Die Mannschaften nutze nacheinander den Zugang zu dem Platz

V. Anreise frühestens 1 Stunde vor Spielbeginn. Mannschaften die bereits vor Ort sind haben Vorrang

VI. Wir empfehlen, dass die Spieler bereits umgezogen in Trikots anreisen sollten

 

 4. Kabinen (Teams und Schiedsrichter)

I. Jeder Mannschaft wird eine Umkleidekabine zur Verfügung gestellt

II. Die Kabinen sind gemäß den aktuellen Abstandsregelungen markiert

III. Es ist zu empfehlen, eine zeitliche Aufsplittung der Kabinennutzung durchzuführen (z. B. Torhüter, Startelf, Ersatzspieler)

IV. Es wird empfohlen die Besprechungen vor dem Spiel, sowie in der Halbzeit möglichst im Freien bzw. auf dem Platz abzuhalten

V. Die Kabinen sind regelmäßig zu reinigen und zu lüften

VI. Alle Personen, die sich in der Kabine aufhalten, müssen einen Mund-und Nasenschutz

VII. Der Kabinentrakt ist nur mit Mund-und Nasenschutz zu betreten

VIII. In den Kabinen dürfen sich nur 6 Personen gleichzeitig aufhalten
 
5. Duschen/Sanitärbereich

I. Die Abstandsregeln gelten auch in den Duschen. Gesperrte Duschen wurden mit Absperrband markiert

II. Die sanitären Anlagen sind regelmäßig zu reinigen

III. In den Duschen dürfen sich nur 4 Personen gleichzeitig aufhalten

IV. Es wird empfohlen, wenn möglich zu Hause zu duschen
 
6. Weg zum Spielfeld

I. Der Mindestabstand ist immer einzuhalten. Sowohl auf dem Weg zum Spielfeld, als auch zurück in die Kabinen. Zu jedem Zeitpunkt.

II. Beide Mannschaften nutzen Wege und Zugänge zu den Kabinen und dem Spielfeld getrennt

III. Es ist darauf zu achten, dass beide Mannschaften nacheinander den Kabinentrakt aufsuchen

 
7. Spielbericht

I. Das Ausfüllen des Spielberichts online sollte im Vorfeld von allen Beteiligten erledigt werden. Ansonsten sollte die Freigabe über das eigene Mobilgerät erfolgen

II. Der Schiedsrichter sollte den Spielbericht ebenfalls vom eigenen Mobilgerät tätigen

III. Sollte eine Nutzung eines Gerätes unmittelbar von mehreren Benutzern nötig sein, ist nach jedem Nutzer die Bedienoberfläche zu reinigen

IV. Alle zum Spiel anwesenden Spieler und Betreuer sind auf dem Spielbericht zu dokumentieren. Diese halten sich in der technischen Zone auf
 
8. Ausrüstungskontrolle

I. Die Ausrüstungskontrolle findet ausschließlich im Außenbereich statt

II. Wenn kein Mindestabstand gewährleitet werden kann, hat der Schiedsrichter hierbei einen Mund-und Nasenschutz zu tragen

III. Der Schiedsrichter verzichtet auf einen Besuch in der Kabine bezüglich Ansprache/Passkontrolle
 
9. Einlaufen der Teams

I. Die Teams laufen in einem Zeitabstand auf das Spielfeld

II. Kein Handshake

III. Kein gemeinsames Aufstellen der Mannschaften

IV. Die Spieler stellen sich Startbereit auf dem Platz auf V. Keine Teamfotos
 
10. Trainerbänke/Technische Zone

I. Alle auf dem Spielbericht eingetragenen Betreuer haben sich während des Spiels in der technischen Zone des eigenen Teams aufzuhalten. Ist bei Spielen (z. B. Kleinfeld) die Kennzeichnung einer technischen Zone nicht möglich, halten sich alle Betreuer an der Seitenlinie auf, wobei Heim- und Gastmannschaft jeweils die gegenüberliegende Spielfeldseite benutzen sollten

II. In allen Fällen ist nach Möglichkeit auf den Mindestabstand zu achten

III. Nutzung jedes 2. oder 3. Sitzes (Mindestabstand von 1,5 m ist zu gewährleisten. Gegebenenfalls Stühle/Bänke in Erweiterung der Ersatzbänke 
 
11. Halbzeit

I. In der Halbzeit verbleiben nach Möglichkeit alle Spieler und Schiedsrichter im Freien.

II. Sollte ein Verbleib nicht möglich sein, sind wiederum die gekennzeichneten Wege zu nutzen und der Verbleib in der Kabine auf ein Minimum zu begrenzen
 
12. Zuschauer

I. Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Zuschauer (analog Gastronomie). 

II. Zum Trainingsbetrieb sind keine Zuschauer erlaubt

III. Strikte Kontrolle und Einhaltung der zulässigen Zuschauerzahlen nach gültiger Corona Landesverordnung. 

IV. Klare und strikte Trennung von Sport- und Zuschauer-Bereichen. 

V. Die Wege zum Eingang für die Zuschauer werden mit Schildern markiert. 

VI. Am Eingang sind Abstandsmarkierungen anzubringen. 

VII. Unterstützende Schilder/Plakate werden an mehreren Orten angebracht, damit an die dauerhafte Einhaltung der Abstand- und Hygieneregeln erinnert wird. 

VIII. Die Zuschauer werden über das Hygienekonzept durch Social-Media-Kanäle und Website informiert 

IX. Es wird eine pünktliche Anreise zum Anpfiff empfohlen 

X. Für die Schiedsrichter ergibt sich für die Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Zuschauer, der Einhaltung der Zuschauerzahlen oder der Trennung von Zuschauerbereichen keine Aufsichts- und Meldepflicht. 

XI. Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage untersagt. 

XII. Flächen (wie z.B. Tische) mit denen die Zuschauer in Berührung kommen sind regelmäßig zu reinigen 
 
13. Informationen an den Gegner

Der TuS Beaumarais stellt seinen Gastmannschaften dieses Hygienekonzept im Vorfeld per Mail, Post und über die Vereinswebseite zur Verfügung, um hierauf bei seinen Trainern, Betreuern und Spielern aufmerksam zu machen.

 


SPONSOREN